Herzlich Willkommen.

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

 

das Theater ist als Stätte der Herzens- und Verstandesbildung ein unverzichtbarer Teil unserer Demokratie.

Denn unsere Demokratie braucht den selbständig denkenden, aber auch  den fühlenden Menschen, den Bürger, der in der Lage ist, selbstbewusst, klug, ausgewogen und verantwortungsvoll zu handeln.

 

Das Theater verfügt nicht über Lösungen. Doch es hält Denk-Ansätze, Vorschläge, Ideen und Alternativen für unser Leben bereit, die wir - völlig ohne Gefahr - in unseren Köpfen durchspielen können. Das schafft durch denkende Auseinandersetzung und fühlende Debatte Orientierung in einer demokratischen Gesellschaft. Wer in Theater investiert, investiert also in die geistige und emotionale Verfasstheit unseres Landes und unserer Bürger.

 

Diese Überzeugung trägt mich in meiner Arbeit, in die Sie auf den folgenden Seiten Einblicke erhalten. Sie macht den täglichen Einsatz rund um die Uhr sinnvoll, auch, wenn es immer wieder Situationen gibt, in denen die gesellschaftsrelevante Funktion des Theaters einfach vergessen oder – noch schlimmer - in Frage gestellt wird.

 

Mit herzlichen Grüßen

Ihre

Susanne Schulz